Sauna

Saunieren kann den Körper als auch die Seele reinigen

  • Saunieren reinigt und entschlackt die Haut, das Hautbild wird verbessert.
  • Die Gefäße werden trainiert.
  • Bei vielen Regulationsstörungen wie z.B. Kopfschmerzen, Asthma bronchiale oder Verstimmungen, wirkt das Saunieren positiv.
  • Die Durchblutung wird angeregt, der Blutdruck wird stabilisiert.
  • Die Muskelregeneration wird unterstützt.
  • Die Verarbeitung von Stressreizen wird verbessert.
  • Das Herz-Kreislauf- und Immunsystem werden gestärkt.

Unsere Tipps für Hobby- und Leistungssportler

  • Nach sportlicher Betätigung ist die Sauna erst sinnvoll, wenn die Pulsfrequenz auf 100 Schläge/Min. abgesunken ist. Wird dies nicht beachtet, wird das Herz zu sehr belastet!
  • Saunieren unmittelbar nach sportlicher Anstrengung, frei nach dem Motto „Noch schnell eine Sauna“, ist nicht ratsam.
  • Vorsicht bei frischen Verletzungen und Blutergüssen! Ist die Schwellung bereits abgeklungen, ist Saunieren dagegen heilsam.
  • Sportliche Betätigung zwischen zwei Saunagängen ist nicht sinnvoll.
  • Vor einem Wettkampf sollte der letzte Saunagang wenigstens einen Tag zurück liegen.
  • Gefährlich ist es, durch Saunieren kurzfristig das Körpergewicht zu beeinflussen. So kam es bei Jockeys bereits zu Todesfällen, weil sie in der Sauna einen Flüssigkeitsverlust erzwungen hatten.
  • Lernen Sie, auf Ihr eigenes Körperempfinden zu hören und den Saunagang dem eigenen Wohlbefinden anzupassen. Finden Sie Ihren eigenen Rhythmus zwischen Hitze und Kälte, Bewegung und Entspannung, Geselligkeit und Ruhe.
  • LETZTE BEITRÄGE

  • ANGEBOTE

    10 er Karte Rücken-Fit Dr. Wolff149 €
    Schülertarif ab 6,95 €/w
    POWER-PLATEab 4,95 €/w
  • newsletter

    Trage Dich hier für unseren Newsletter ein und bleibe immer auf dem Laufenden.

    Thank you for submitting. Your first newsletter will follow shortly.
    there is an error in your submission. Please review your details and resend
 
 

Facebook