• xbody Anwedung

Das Konzept der elektrischen Muskelstimulation

xBODY im Test

Das Konzept der elektrischen Muskelstimulation (EMS) wird seit Jahren erfolgreich eingesetzt. Astronauten halten sich damit in der Schwerelosigkeit fit, Spitzensportler trainieren spezifische Muskelgruppen, EMS wird auch in der Rehabilitation und Physiotherapie genutzt. Elektrische Impulse von außen verstärken die vom Gehirn gesteuerte Muskelkontraktion um ein Vielfaches. Damit wird der Trainingsreiz massiv verstärkt und ein weit größerer Erfolg erzielt.

Da der elektrische Impuls für jede Muskelgruppe individuell gesteuert werden kann, lassen sich die verschiedenen Körperregionen unterschiedlich trainieren. So lassen sich vor allem Schwachstellen oder Problemzonen beseitigen. In Kombination mit den Übungen, die Ihnen der Personaltrainer vorgibt, erreichen Sie mit den zusätzlichen Elektroimpulsen ein Maximum an Effizienz.

xbody Anwedung
xbody Anwedung

XBODY setzt dort an, wo herkömmliche Methoden versagen: Gezielt und individuell dosiert werden nahezu alle großen Muskelgruppen zeitgleich aktiviert und trainiert – sogar die schwer zugänglichen Muskeln an Taille und Hüfte. In einer Weste, sowie in Arm- und Beinmanschetten sind Elektroden integriert. Diese stimulieren gleichzeitig alle Muskelgruppen und ihre entsprechenden Gegenspieler – Agonist und Antagonist -, die komplette quergestreifte Muskulatur, sowie das Bindegewebe mit niederfrequentem Reizstrom. Sie werden aktiviert und kontrahieren dadurch. Mit dem Gerät können zehn verschiedene Muskelgruppen individuell angesteuert und mit unterschiedlicher Stärke trainiert werden. Unsere Personaltrainer definieren mit Ihnen gemeinsam Ihre Schwachstellen und Trainingsziele und setzen genau dort an.

Sports and Community

Kostenfrei
Ansehen